Keyvisual

Bezugsquellen Patienteninformationen

Mehr Informationen

Broschüren und Wegweiser zur Erkrankung

Die folgenden Broschüren sind kostenlos und können direkt bei uns bestellt werden.

MKgS Flyer
Mit Kontaktadressen
Myelom Kontaktgruppe Schweiz

Bestellnummer: 1

kostenlos

Patientenhandbuch der MKgS
Multiples Myelom
Für Patienten ohne Internet

Bestellnummer: 2
 

kostenlos

Der Blaue Ratgeber Nr 22
Plasmozytom/Multiples Myelom
Antworten, Hilfen, Perspektiven
Deutsche Krebshilfe e.V., 2011

Bestellnummer: 3
 

kostenlos

Patientenhandbuch, Multiples Myelom
International Myeloma Foundation, 2011/2012

Bestellnummer: 4
 

kostenlos

Blauer Ratgeber Nr. 42
Hilfen für Angehörige
Deutsche Krebshilfe i.V. 2010

Bestellnummer: 5
 

kostenlos

Talidomidtherapie - Verständlich gemacht
International Myeloma Foundation, 2003

Bestellnummer: 6
 

kostenlos

Velcade® Bortezomib
Wissenswertes für Patientinnen, Patienten und ihre Angehörigen, Leukämiehilfe Rhein-Main, April 2014

Bestellnummer: 7
 

kostenlos

Revlimid (Lenalidomid) verstehen
International Myeloma Foundation

Bestellnummer: 8
 

kostenlos

Bisphosphonattherapie, verständlich gemacht
(Aredia, Zometa etc)

Internationale Myeloma Foundation 2007

Bestellnummer: 9
 

kostenlos

Dexamethason und Steroidtherapie

Bestellnummer: 10
 

kostenlos

Ballon Kyphoplastik/ Wirbelfrakturen

Bestellnummer: 11
 

kostenlos

Freie Leichketten, Tests verstehen

Bestellnummer: 12
 

kostenlos

DVD Informationsfilm Multiples Myelom (Plasmozytom)
Krebserkrankung des Knochenmarks
Teil 1: Die Erkrankung
Teil 2: Die Untersuchungen

Bestellnummer: 13

CHF 10.-

Pomalidomid (IMNOVID)
Wissenswertes für Patientinnen, Patienten und ihre Angehörigen

Bestellnummer: 14

kostenlos

DVD zum Krankheitsbild Multiples Myelom
Ein Patienten-Informationsfilm
für neudiagnostizierte Patienten
Symptome-Diagnose-Therapien
Eine Produktion der Myelom-& Lymphomhilfe Österreich

Bezugsquelle:
www.myelom-lymphom.at

 

Patientenbroschüre «Fatigue überwinden»

Wissenswertes zum Umgang mit Müdigkeit und Erschöpfung bei Krebs

Ratgeber, der Antworten und Tipps rund um das Thema «Müdigkeit und Erschöpfung bei Krebs» gibt. Er richtet sich an Betroffene und Angehörige, aber auch an Ärzte und Pfleger, und möchte über Fatigue aufklären - ein Krankheitsbild, das, gemessen an seiner Bedeutung, bisher viel zu wenig beachtet wurde.

Die besondere Form der Müdigkeit und Erschöpfung bei Krebs, unter der viele Patienten leiden, wird durch das Wort Fatigue (ausgesprochen: «fatieg») zusammen gefasst. Fatigue hat viele Gesichter und kann verschiedene Ursachen haben, deshalb ist es oft schwer, diesen Zustand anderen zu beschreiben. Viele Betroffene trauen sich zudem nicht, über ihre Erschöpfung zu sprechen. Versuchen Sie es dennoch! Fatigue ist eine Nebenwirkung, die nicht «selbstverständlich» zu der Krebserkrankung gehört.

AnhangGröße
PDF icon Patientenbroschüre2.17 MB